Girokonto mit Kreditkarte

girokonto mit kreditkarteEin Girokonto gehört zu unserem Alltag dazu. Fast alle Zahlungsvorgänge werden über das Girokonto abgewickelt. Das Girokonto ist das Medium für laufende Zahlungen wie der Miete und Nebenkosten und Geldeingängen zum Beispiel vom Arbeitgeber oder dem Staat. Gleichzeitig ist es möglich durch den Dispositionskredit einen kurzfristigen Kredit aufzunehmen. Die meisten Banken räumen einen sogenannten Überziehungsrahmen ein, der doppelt so hoch wie die monatlichen Geldeingänge ist.

Wer kein Girokonto hat, zum Beispiel wegen schlechter Schufa oder Überschuldung hat ein großes Problem. Dennoch gibt es selbst dann noch eine Möglichkeit ein Girokonto ohne Schufa zu eröffnen. Ein Girokonto ist außerdem die Voraussetzung für die Ausgabe von Kreditkarten. Bei immer mehr Banken ist bei einem Girokonto Wechsel auch die Kreditkarte bereits inkludiert. Durch eine Kreditkarte haben Sie die Möglichkeit bis zu 30 Tage nach Ihrem Kauf die Rechnungen zu begleichen. Somit erhalten Sie einen kurzfristigen Kredit bzw. eine Zahlpause ohne weitere Gebühren. Inzwischen ist es sogar möglich mit dem Girokonto im Internet zu bezahlen. Anbieter wie Giropay oder Sofortüberweisung machen es möglich mit den normalen Onlinebanking Zugangsdaten in Sekundenschnelle zu bezahlen.

Die Wahl des richtigen Girokontos ist für Laien nicht immer leicht. Auf den ersten Blick sind Unterschiede nur schwer auszumachen und auch die Gebühren sind überall ähnlich. So glauben zumindest sehr viele Verbraucher und verschenken damit bares Geld. Ein Girokonto Vergleich ermöglicht es auf Jahressicht mehrere hundert Euro einzusparen. Ein kostenloses Girokonto kommt gänzlich ohne Gebühren aus und bietet die gleichen Leistungen wie bei teuer bezahlten Girokonten. Der Unterschied ist lediglich in der Haushaltskasse zu spüren,  denn zum Beispiel bei der ortsansässigen Volksbank oder Sparkasse fallen oftmals erhebliche Kontogebühren an.

Durch ein unabhängiges Vergleichsportal wie Girokonto wechseln erhalten Sie eine detaillierte Übersicht der verschiedenen Girokonten und Banken. Die Unterschiede liegen oftmals im Detail und fallen erst auf, wenn die Konditionen direkt miteinander verglichen werden. Verbraucher sollten insbesondere darauf achten, dass es keine versteckten Gebühren gibt. Wir zeigen Ihnen, welches Girokonto wirklich 100% kostenlos ist und wo Qualität und Leistung stimmen.

Ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte bieten nur wenige Banken. Meist ist nur das Girokonto kostenlos und Extras, wie eine Visa oder Mastercard können gegen Aufpreis als zusätzlichen Service in Anspruch genommen werden. Ein komplett kostenloses Girokonto mit Kreditkarte habe wir bei der DKB Bank gefunden.

Die DKB Bank gehört zu den wenigen Banken, welche ein Girokonto ohne Mindestgeldeingang mit kostenloser Kreditkarte anbieten. Obendrein gibt es als zusätzliches Extras noch Zinsen auf das Girokonto und zwar bereits ab dem ersten Euro. Unsere Empfehlung für ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte geht daher ganz klar zur DKB Bank.

Das DKB Girokonto ist die erste Wahl, wenn Sie ein kostenloses Girokonto ohne Kreditkarte wünschen, das zusätzlich noch Zinsen ab dem ersten Euro bietet.

Weitere Informationen und Kontoeröffnung

DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Kommentare sind geschlossen